Forum.Qualitaetsberichte.net

Hilfe rund um Qualitätsberichte und QBX
Aktuelle Zeit: 14. Dez 2017, 08:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 12. Okt 2016, 16:17 
Offline

Registriert: 19. Aug 2013, 10:33
Beiträge: 3
Liebes Supportteam,

bei der Berichtgenerierung geben die Plausibilitäts- und Integritätsprüfungen sehr mysteriöse Warnungen aus, aus denen sich für uns keinerlei Rückschluss auf mögliche Fehler schließen läßt. Alle Zahlangaben stimmen exakt überein - auch die manuelle Überprüfung Programm ergibt keine Abweichungen. Warum werden die Warnungen generiert? Wo könnte ggf. noch ein Fehler liegen, der vor Abgabe noch zu korrigieren wäre? Der Bericht selber läßt sich nach Wegklicken der Prüfungswarnungen vorgeblich "ohne Fehler oder Warnungen" (sic! O-Ton des Bestätigungsdialoges!) problemlos generieren.

Mit ratlosen Grüßen
Jochen Heins

--- Warnmeldungen der Plausibilitäts- und Integritätsprüfung:

(...)
Die angezeigten Warnungen bedeuten nicht, dass ein Fehler vorliegt.
Sie bedeuten nur, dass ein Fehler vorliegen könnte.
Trotz dieser Warnungen kann ein gültiger maschinenlesbarer Qualitätsbericht erzeugt werden.
(...)
Pflegepersonal (A-11.2, B-[x].11.2) - Abweichende Personalzahlen
(vom G-BA vorgegebene Prüfung)
Abweichende Personalzahlen bei Gesundheits- und Krankenpfleger/ –innen, Anzahl insgesamt:
Angabe beim Krankenhaus: 153,1
- davon ohne Fachabteilungszuordnung: 153,1
Summe der Angaben bei den Fachabteilungen: 153,1
Abweichende Personalzahlen bei Gesundheits- und Krankenpfleger/ –innen, Anzahl mit direktem Beschäftigungsverhältnis:
Angabe beim Krankenhaus: 153,1
- davon ohne Fachabteilungszuordnung: 153,1
Summe der Angaben bei den Fachabteilungen: 153,1
Abweichende Personalzahlen bei Gesundheits- und Krankenpfleger/ –innen, Anzahl Stationäre Versorgung:
Angabe beim Krankenhaus: 153,1
- davon ohne Fachabteilungszuordnung: 153,1
Summe der Angaben bei den Fachabteilungen: 153,1
Abweichende Personalzahlen bei Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/ –innen, Anzahl insgesamt:
Angabe beim Krankenhaus: 3,5
- davon ohne Fachabteilungszuordnung: 3,5
Summe der Angaben bei den Fachabteilungen: 3,5
Abweichende Personalzahlen bei Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/ –innen, Anzahl mit direktem Beschäftigungsverhältnis:
Angabe beim Krankenhaus: 3,5
- davon ohne Fachabteilungszuordnung: 3,5
Summe der Angaben bei den Fachabteilungen: 3,5
Abweichende Personalzahlen bei Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/ –innen, Anzahl Stationäre Versorgung:
Angabe beim Krankenhaus: 3,5
- davon ohne Fachabteilungszuordnung: 3,5
Summe der Angaben bei den Fachabteilungen: 3,5
Abweichende Personalzahlen bei Krankenpflegehelfer/ –innen, Anzahl insgesamt:
Angabe beim Krankenhaus: 1,7
- davon ohne Fachabteilungszuordnung: 1,7
Summe der Angaben bei den Fachabteilungen: 1,7
Abweichende Personalzahlen bei Krankenpflegehelfer/ –innen, Anzahl mit direktem Beschäftigungsverhältnis:
Angabe beim Krankenhaus: 1,7
- davon ohne Fachabteilungszuordnung: 1,7
Summe der Angaben bei den Fachabteilungen: 1,7
Abweichende Personalzahlen bei Krankenpflegehelfer/ –innen, Anzahl Stationäre Versorgung:
Angabe beim Krankenhaus: 1,7
- davon ohne Fachabteilungszuordnung: 1,7
Summe der Angaben bei den Fachabteilungen: 1,7
Abweichende Personalzahlen bei Hebammen / Entbindungspfleger, Anzahl insgesamt:
Angabe beim Krankenhaus: 5,8
- davon ohne Fachabteilungszuordnung: 5,8
Summe der Angaben bei den Fachabteilungen: 5,8
Abweichende Personalzahlen bei Hebammen / Entbindungspfleger, Anzahl mit direktem Beschäftigungsverhältnis:
Angabe beim Krankenhaus: 5,8
- davon ohne Fachabteilungszuordnung: 5,8
Summe der Angaben bei den Fachabteilungen: 5,8
Abweichende Personalzahlen bei Hebammen / Entbindungspfleger, Anzahl Stationäre Versorgung:
Angabe beim Krankenhaus: 5,8
- davon ohne Fachabteilungszuordnung: 5,8
Summe der Angaben bei den Fachabteilungen: 5,8
Abweichende Personalzahlen bei Operationstechnische Assistenz, Anzahl insgesamt:
Angabe beim Krankenhaus: 3,8
- davon ohne Fachabteilungszuordnung: 3,8
Summe der Angaben bei den Fachabteilungen: 3,8
Abweichende Personalzahlen bei Operationstechnische Assistenz, Anzahl mit direktem Beschäftigungsverhältnis:
Angabe beim Krankenhaus: 3,8
- davon ohne Fachabteilungszuordnung: 3,8
Summe der Angaben bei den Fachabteilungen: 3,8
Abweichende Personalzahlen bei Operationstechnische Assistenz, Anzahl Stationäre Versorgung:
Angabe beim Krankenhaus: 3,8
- davon ohne Fachabteilungszuordnung: 3,8
Summe der Angaben bei den Fachabteilungen: 3,8
Abweichende Personalzahlen bei Medizinische Fachangestellte, Anzahl insgesamt:
Angabe beim Krankenhaus: 20
- davon ohne Fachabteilungszuordnung: 20
Summe der Angaben bei den Fachabteilungen: 20,0
Abweichende Personalzahlen bei Medizinische Fachangestellte, Anzahl mit direktem Beschäftigungsverhältnis:
Angabe beim Krankenhaus: 20
- davon ohne Fachabteilungszuordnung: 20
Summe der Angaben bei den Fachabteilungen: 20,0
Abweichende Personalzahlen bei Medizinische Fachangestellte, Anzahl Stationäre Versorgung:
Angabe beim Krankenhaus: 20
- davon ohne Fachabteilungszuordnung: 20
Summe der Angaben bei den Fachabteilungen: 20,0
Laut Ausfüllhinweisen "muss im Rahmen von Rundungsungenauigkeiten" die Angabe zum Pflegepersonal beim Krankenhaus der Summe der Angaben in allen Fachabteilungen entsprechen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13. Okt 2016, 10:17 
Offline
empira-Support-Team
Benutzeravatar

Registriert: 19. Feb 2009, 23:17
Beiträge: 301
Sehr geehrter Herr Heins,

ich greife mal einen Abschnitt heraus:
jheins hat geschrieben:
Abweichende Personalzahlen bei Gesundheits- und Krankenpfleger/ –innen, Anzahl insgesamt:
Angabe beim Krankenhaus: 153,1
- davon ohne Fachabteilungszuordnung: 153,1
Summe der Angaben bei den Fachabteilungen: 153,1
Es gibt 153,1 Vollkräfte im Krankenhaus, davon sind 153,1 Vollkräfte keiner Fachabteilung zugeordnet. Also müsste die Summe der Fachabteilungen 0 ergeben.
Die Summe der Fachabteilungen ist aber 153,1.


So wäre es plausibel:
Angabe beim Krankenhaus: 153,1
- davon ohne Fachabteilungszuordnung: 0
Summe der Angaben bei den Fachabteilungen: 153,1

Oder so:
Angabe beim Krankenhaus: 153,1
- davon ohne Fachabteilungszuordnung: 153,1
Summe der Angaben bei den Fachabteilungen: 0

Oder auch so:
Angabe beim Krankenhaus: 306,2
- davon ohne Fachabteilungszuordnung: 153,1
Summe der Angaben bei den Fachabteilungen: 153,1
(Dies ist rechnerisch korrekt, aber in der Praxis wäre die Zahlengleichheit verdächtig.)

Ich hoffe, dies löst das Problem.

Manche Kliniken setzen das Pflegepersonal flexibel und ohne feste Fachabteilungszuordnung ein, deshalb gibt es nun die neue Angabe des Personals ohne Fachabteilungszuordnung.

_________________
Freundliche Grüße
Ihr QBX-Helferlein

Zum Support-Bereich (hier klicken) mit Schulungsvideos und hilfreichen Word-Dokumenten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de