Forum.Qualitaetsberichte.net

Hilfe rund um Qualitätsberichte und QBX
Aktuelle Zeit: 16. Jun 2019, 03:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 23. Sep 2014, 17:28 
Offline
empira-Support-Team
Benutzeravatar

Registriert: 19. Feb 2009, 23:17
Beiträge: 318
Warum kann ich "Fälle je Vollkraft" nicht eingeben?


Bei den Personalzahlen im B-Teil ist die Anzahl der "Fälle je Vollkraft" bzw. "Fälle je Person" an den G-BA zu übermitteln.
Die Vorgabe des G-BA hierzu lautet: "Wert wird von der das XML generierenden Software errechnet und nicht vom Benutzer eingegeben."

QBX berechnet diesen Wert automatisch für Sie. Eine manuelle Eingabe ist nicht vorgesehen.
Für die Berechnung wird die in B-[x].5 angegebene vollstationäre Fallzahl der Fachabteilung herangezogen.

Wenn Sie im Menü von QBX unter Start und Ansicht den Eintrag XML-Erfassung ausgewählt haben, dann können Sie unter Qualitätsberichte und Bericht-Erstellung über PDF-Bericht erstellen oder Word-Bericht erstellen einen Bericht erzeugen, der auch den Quotienten aus Fällen und Personalzahlen beinhaltet.

_________________
Freundliche Grüße
Ihr QBX-Helferlein

Zum Support-Bereich (hier klicken) mit Schulungsvideos und hilfreichen Word-Dokumenten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13. Nov 2014, 17:50 
Offline
empira-Support-Team
Benutzeravatar

Registriert: 19. Feb 2009, 23:17
Beiträge: 318
Fehlermeldung "Das Element 'Fall_je_Anzahl' hat gemäß seinem Datentyp einen ungültigen Wert."

In der vom G-BA veröffentlichten Schema-Datei (Stand 28.10.2014) ist für dieses Feld ein Wertebereich bis 10.000 vorgesehen.

Wir haben den G-BA am 30.10.2014 darüber informiert, dass der Wertebereich zu gering angesetzt ist und das es hier Probleme geben wird.

Tipp: Ignorieren Sie die Fehlermeldung von QBX und schicken Sie die Datei an die Annahmestelle.
Falls die Annahmestelle die Datei zurückweist, dann weisen Sie darauf hin, dass der Wertebereich für das Feld Fall_je_Anzahl zu gering angesetzt ist.

Tipp 2 - für den Fall, dass die Annahmestelle nicht dazu zu bewegen ist, die Datei anzunehmen: Das Feld Fall_je_Anzahl ist optional. Sie können die Zeile, die diese Fehlermeldung verursacht, selber löschen oder durch uns löschen lassen.
Änderung Stand 17.11.2014: Wir empfehlen nun, statt des mathematisch korrekten Wertes > 10.000 den Maximalwert 10.000 anzugeben, wie im nächsten Beitrag ausführlich dargestellt.

_________________
Freundliche Grüße
Ihr QBX-Helferlein

Zum Support-Bereich (hier klicken) mit Schulungsvideos und hilfreichen Word-Dokumenten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17. Nov 2014, 12:30 
Offline
empira-Support-Team
Benutzeravatar

Registriert: 19. Feb 2009, 23:17
Beiträge: 318
Wir haben heute eine Rückmeldung vom G-BA erhalten.

Zitat:
Die AG Qualitätsbericht hat die Problematik beraten und gibt folgende Antwort:

„Laut Datensatzbeschreibung ist der Wert auf max. 10.000 begrenzt. Dies ist bei der Programmierung zu berücksichtigen.“

Dabei wurde diskutiert, dass bei Werten > 10.000 der exakte Wert 10.000 angegeben werden kann/soll.


Diese Empfehlung des G-BA vom 17.11.2014 ist in der QBX-Version 13.00.3320.0 vom 3.11.2014 natürlich nicht umgesetzt.
Wir empfehlen (Stand 17.11.2014) die erzeugte XML-Datei von Hand zu ändern und den Wert "10000,00000" anstelle des exakten, aber zu großen Wertes anzugeben. In zukünftigen Programmversionen wird dies natürlich automatisch erfolgen. Da dieses Problem nur wenige Kliniken betrifft, haben wir uns entschlossen, für das Berichtsjahr 2013 keine korrigierte Version mehr zur Verfügung zu stellen, da das Installieren einer neuen Programmversion in der Regel durch die EDV-Abteilung erfolgen muss. Sie können auch die fehlerhafte XML-Datei an den Support von empira schicken und diese Änderung durch uns vornehmen lassen.

Der geänderte Eintrag kann dann so aussehen:
Code:
<Pflegeassistenten>
  <Anzahl>0,4</Anzahl>
  <Fall_je_Anzahl>10000,00000</Fall_je_Anzahl>
</Pflegeassistenten>


Anmerkungen zur Änderung: Dividend und Divisor sind im XML enthalten, so dass Software, die die Daten nutzt, den korrekten Quotienten für "Fälle je Vollkraft" selbst berechnen kann.
Außerdem haben Werte größer 10.000 üblicherweise keinerlei Aussagekraft. Sie entstehen beispielsweise in großen Fachabteilungen mit über 5.000 Fällen und z. B. 50 Krankenpflegern und 0,5 Pflegeassistenten, so dass hochgerechnet über 10,000 Fälle auf einen Pflegeassistenten kommen. Mathematisch korrekt, aber in der Praxis wird man eher das Verhältnis der Fälle zur Gesamtheit des Pflegepersonals betrachten.

_________________
Freundliche Grüße
Ihr QBX-Helferlein

Zum Support-Bereich (hier klicken) mit Schulungsvideos und hilfreichen Word-Dokumenten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum und Datenschutzerklärung
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de